DIY | Mit dem Papagaien durch die Dämmerung | Wir basteln eine Laterne

Papageien Laterne basteln mit Kindern

Herbstzeit bedeutet Laternenzeit. Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie gern ich diese Zeit in meiner Kindheit mochte. Ich hab mich immer sehr auf das Laternebasteln gefreut und auf den Laternenumzug noch viel mehr. Mit den bunt leuchtenden Laternen durch die Dunkelheit zu spazieren und dabei mit den Füßen durch das Herbstlaub rascheln - das fand ich schon damals toll.

 

Später habe ich mich dann total drauf gefreut, irgendwann mal mit meinen Kindern mit der Laterne durch den Herbst zu ziehen. Nun ist es endlich so weit.

 

Vor zwei Jahren als L gerade mal sechs Monate alt war, hatte ich ihr bereits ihre erste Laterne gebastelt - eine Eule aus einer PET-Flasche. Damals haben wir die Laterne am Kinderwagen befestigt und sind damit in der Dämmerung spazieren gegangen. Auch im letzten Jahr war L für einen richtigen Laternenumzug noch zu klein. Trotzdem sind wir mit ihrer Eule ein paar Mal um die Häuser gezogen.

 

In diesem Jahr steht nun der erste richtig große Laternenumzug an. Eingewöhnt ist L im Kindergarten zwar noch nicht, aber zum Laternelaufen sind wir schon mal eingeladen. Mittlerweile hat die Eule allerdings schon sehr gelitten und sieht nicht mehr ganz so frisch aus. Darum muss eine neue Laterne her. Da Klein L immer noch Vögel gern mag, haben wir dieses Mal eine Papageien Laterne gebastelt. 

 

Vielleicht gefällt euch die Laterne ja genauso gut wie uns und ihr möchtet sie einmal nach basteln? Unten findet ihr eine genaue Anleitung mit Schnittmuster. Viel Spaß beim Basteln, Eure Frieda.

Materialien Papageien Laterne basteln mit Kindern

So geht's:

Zeichne zuerst alle benötigten Teile auf den entsprechend farbigen Tonkarton und schneide sie dann sorgfältig aus. Eine Vorlage findest du HIER zum downloaden. Ihr benötigt jedes Teil zweimal! ACHTUNG: Die Vorlage besteht aus zwei Teilen. Die Vorlage für den Körper muss zuerst zusammen gelebt werden!

Download
Vorlage Papageien-Laterne basteln, Teil 1
Vorlage_Papageien_Laterne_01.pdf
Adobe Acrobat Dokument 252.7 KB
Download
Vorlage Papageien-Laterne basteln, Teil 2
Vorlage_Papageien_Laterne_02.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Nun werden alle Teile für den Kopf miteinander verklebt. An den gelben des Schnabels wird der schwarze Teil angebracht. Daran werden die beiden Teile für den Kopf befestigt.

Dann zuerst die grünen Federn an den Papageien kleben und dann den zusammengeklebten Kopf. ACHTUNG: Die beiden Papageien müssen spiegelverkehrt gebastelt werden. Einer muss also nach links schauen, der andere nach rechts!

Sind die Pappteile aneinander befestigt, aus dem dicken Transparentpapier den Hintergrund für das Fenster ausschneiden. Er sollte an jeder Seite etwa 1 cm breiter als der Ausschnitt in der Pappe sein. So kann das Transparentpapier später leicht befestigt werden.

Aus dem dünneren Transparentpapier, kleine schmale, spitz zulaufende Streifen schneiden. Die Streifen wie Federn, gefächert auf das dickere Transparentpapier kleben. Im unteren Teil können die Streifen ruhig überlappen.

Die beiden Transparentpapierteile an den Papageien befestigen. Dabei darauf achten, dass die überlappenden Teile nicht hinter die Pappe gelebt werden, sondern vor dem Karton stehen. So wirkt der Papagei plastischer.

Papageien Laterne basteln mit Kindern
Papageien Laterne basteln mit Kindern

Jetzt können die Federn für Schwanz und Flügel beliebig platziert werden. Ich habe pro Papagei 4 dunkelblaue, 4 hellblaue und 3 gelbe Indianerfedern sowie 5 Marabufedern verwendet. Am besten erst einmal alle Federn so anordnen, wie sie später liegen sollen und dann mit Tesafilm befestigen. Eine Marabufeder habe ich unterhalb an die Pappe für den Flügel geklebt. Sind alle Federn angeklebt, den Pappflügel über den überstehenden Federkielen mit Kleber fixieren.

Zum Schluss an jedem Papagei ein Wackelauge anbringen.

Nun einen cm langen und ca. 10 cm breiten Streifen aus dem hellblauen Karton zurechtschneiden. An beiden Längsseiten jeweils 1 cm vom Rand eine Falz erstellen und aus diesem Streifen kleine Laschen schneiden. Auf jeder Seite des Streifens jeweils einen Papageien an den Laschen befestigen. An jedem Streifenende mithilfe einer Lochzange ein Loch erstellen und daran den Laternendraht befestigen. Das Loch am besten noch mit etwas Karton verstärken, so kann es während des Laternenumzuges nicht ausreißen. Fertig ist die Papageien Laterne!

 

* Bei dem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0